Logo house Of Ressources
Kontakt

In einer Atmosphäre voller Spaß, Gedankenaustausch, Multikulturalität und Respekt veranstaltete der Verein, Kakadoo AlleZusammen e.V., am 17.02.2024 und 24.02.2024 eine interkulturelle Jugendwerkstatt zur Berufsorientierung, an der 30 Schüler:innen mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von 13 bis 16 Jahren aktiv teilnahmen. Das Projekt wurde durch das House of Resources unterstützt.

In einem interaktiven Setting wurden Fragen zu den Verantwortungen aufgeworfen, die man im beruflichen Leben und in der Schule trägt. In der darauffolgenden Diskussion tauschten sich die Teilnehmenden über die eigenen Stärken und Fähigkeiten aus und setzten sich mit möglichen Berufs- und Karrieremöglichkeiten auseinander. Abschließend bekamen die Teilnehmenden ein Bewerbungstraining: Wie schreibe ich einen Lebenslauf? Wie verhalte ich mich in einem Bewerbungsgespräch? Wie finde ich meinen Traumjob? – Die Fragen regten auf der Veranstaltung zum intensiven Austausch an. Die Teilnehmenden wurden dabei unterstützt, ihre eigenen Interessen, Kompetenzen und Stärken zu erkennen – eine sehr wertvolle Erfahrung für die Jugendlichen.

Seid ihr auch in einem Verein in Osnabrück oder Diepholz aktiv und möchtet ein integrativ wirkendes Projekt durchführen? Mikroprojekte werden noch in diesem Jahr gefördert! Kontaktiert uns, lasst euch beraten und gestaltet gemeinsam mit uns und anderen Vereinen in der Region eine lebendige Zivilgesellschaft! Mehr Info: Förderung

Gemeinsam mit dem Jugendtreff am Wall, dem No Moor, der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Stuhr und dem Netzwerk Mädchen hat der Förderverein Treffpunkt Sie(h) da! e.V. in der PaKua Schule in Stuhr in der Woche vor Ostern einen Selbstverteidigungskurs für Mädchen durchgeführt. Das Projekt wurde unterstützt durch die Mikroprojektförderung des House of Resources Osnabrück • Diepholz.

Das Ziel des Kurses war es, die Mädchen mit Spaß an der Bewegung und einem Bewusstsein und Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten, zu stärken.

Insgesamt haben 10 Mädchen mit und ohne Migrationsbiografie an drei Nachmittagen in den Räumen der PaKua Schule mit Meister Rodolfo Oliva und Begleitung durch eine weibliche Instruktorin und im Beisein von zwei Sozialpädagoginnen der Jugendhäuser einfache und schnell erlernbare Techniken der Selbstverteidigung trainiert. Es wurde auch über das Verhalten in solchen bedrohlichen Situationen gesprochen, u.a. dass es wichtig ist andere Menschen anzusprechen und um Unterstützung zu fragen oder zum Beispiel in ein Geschäft oder in eine Kneipe/Restaurant etc. zu

Die beteiligten Mädchen haben mit großer Begeisterung im vertrauten Raum miteinander trainiert. Die Entwicklung vom zaghaften Schlag und Tritt zum kräftigen Punch/Kick war sichtbar. Und die Freude am gemeinsamen Austoben war deutlich zu sehen und zu hören.

Nach drei Nachmittagen intensiven Trainings, viel Bewegung und reichlich Spaß gingen die Teilnehmenden in die verdiente Osterpause.

Die Mädchen haben jetzt die Möglichkeit für die kommenden drei Monate zu einem geringen Preis weiter zu trainieren, um die erworbenen Fähigkeiten zu vertiefen, mehr Sicherheit und Selbstvertrauen zu gewinnen und weitere Techniken zu lernen.

Habt auch ihr eine Idee für ein Mikroprojekt? Anträge werden noch in diesem Jahr angenommen! Die nächste Antragsfrist ist für Ende Juni anvisiert. Mehr Info: Förderung.

Der Förderverein Treffpunkt Sie(h) da! e.V. unterstützt die Aktivitäten der Gleichstellungsbeauftragten und Ehrenamtlichen im Gleichstellungstreffpunkt Sie(h) da! der Gemeinde Stuhr und arbeitet unter anderem im Netzwerk Mädchen mit. Dieses Netzwerk Mädchen konzipiert, koordiniert und organisiert Veranstaltungen speziell für Mädchen in Stuhr.

Die PaKua Schule in Stuhr ist Teil der International League of Pa Kua, die als gemeinnützige Institution in mehr als 15 Ländern aktiv ist (www.PaKua.com). Die International League of PaKua hat es sich zur Aufgabe gemacht dieses asiatische Training lebendig zu halten und zu verbreiten.

Standort Osnabrück

Standort Diepholz

Ein Projekt der Eleganz Bildungsplattform e.V., in Kooperation mit dem Paritätischen und der Stadt Diepholz.
Gefördert durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat und die Lotto-Sport-Stiftung.
© 2024 House of Resources
crossmenu
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram